* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






Der Nebel

Image Hosted by ImageShack.us

Story:

  • Ein mysteriöser Nebel, der die gesamte Landschaft einhüllt, zwingt die Bewohner einer amerikanischen Kleinstadt, sich in ihrem Supermarkt zu verschanzen. Doch die Mauern können den Schutzsuchenden nur scheinbar Sicherheit bieten. Die Ungewissheit, welche Gefahr in den weißen Schleiern auf sie wartet, zerrt an den Nerven der Zwangsgemeinschaft, schürt Angst und Verzweiflung. Panik macht sich breit, schon bald droht die Grenze zwischen äußerer und innerer Bedrohung zu verschwimmen. Im Angesicht des Todes ist sich jeder selbst der nächste und jeder Nächste wird zum erbitterten Feind...

Kritik:

  • Stephen King begab sich an das Werk auf seine Art und raus kam, Der Nebel. Der Film ist nicht das übliche was man so zu sehen bekommt, sondern kann man schon in eine Schublade mit Invasion stecken; etwas "anders" halt. Das besondere hier wieder, man sieht wenig Splatter, Blut und Gore, sondern die Atmo ist es, was den Film ausmacht! Leider wieder dieser etwas getrübt, zum einem durch die etwas lange Spieldauer des Films, zum anderem durch die Predigerin, die nie aufhört über Gott & Sünde zu reden; das nervt dann doch irgendwann. Sehr gut waren die CGI Effekte mit den Minispinnen als der Typ umfällt. Auch die Szene als man sich erschreckt...  Klar, mehr Effekte, mehr Härte und man hätte "mehr" aus dem Film machen können!? Nein; das ist es nicht, sondern einfach der Predigerin früh genug den Mund stopfen, das wäre gut so gewesen und wäre dem Film besser bekommen.  Alles in allem ist Der Nebel solide gemacht den man sich gern und gut mehrmals anschauen kann. Über das Ende kann man streiten, doch auch ich sage, kämpfe bis zum Schluss, kämpfe bis zum Tod...

Leihen - Ja

Kaufen - Bedingt

7.5/10 Punkten


 

29.10.09 18:39
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


TuS1911 (6.12.09 19:01)
Man, man, man was hat die gottesfürchtende Predigerin genervt, ihrer Figur wurde viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt. Allgemein haben einige der Charaktäre sehr genervt, was dem Gesamteindruck des Filmes auch schadet. Die Handlung an sich war gut durchdacht und auch die Atmosphäre sowie die Effekte waren gut gemacht. Das Ende besonders im Hinblick auf die sonst so perfekt wirkende Hauptfigur kam sehr überraschend, da das Ganze in der Tat nach einer ausweglosen Situation aussah... Dennoch wäre mehr drin gewesen:7/10 Punkte.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung