* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






Hollow Man

Image Hosted by ImageShack.us

Story:

  • Der geniale Wissenschaftler Sebastian Caine steht kurz vor dem Ziel seiner Träume: Mit seinem Team hat der charismatische Projektleiter in einem geheimen Regierungsexperiment Seren entwickelt, die unsichtbar und wieder sichtbar machen können. Bisher wurden diese Seren jedoch nur an Tieren erprobt. Um das Verfahren auch am Menschen zu testen, bietet Sebastian sich selbst als Versuchsobjekt an. Und tatsächlich löst sich sein Körper vor den Augen seiner engsten Partnerin und einstigen Freundin Dr. Linda McKay und dem Rest seiner wissenschaftlichen Crew nach und nach auf und wird schliesslich unsichtbar. Doch die Re-Materialisierung von Sebastians Körper schlägt fehl ...

Kritik:

  • Da Regisseur Paul Verhoeven mit Starship Troppers einen Kracher ablieferte, sind die Erwartungen an Hollowman hoch. ich denke, wer den Film gesehen hat, wird zugeben, das auch dieser seinen Erwartungen gerecht wurde. Hollowman hat auch wieder einen Touch SiFi was dem Film aber keinen Abbruch tut. Der Streifen ist auf Hochglanz getrimmt - liegt wohl daran das dieser fürs Mainstream Publikum gedacht war - doch auch so ist der Film recht gut gelungen. Kevin Bacon den man ins Bott holte um Dr.Caine zu spielen, macht seine Rolle als Paranoiden sehr gut. Die Effekte die hauptsächlich durch CGI entstanden sind, merkt man dem Budget an, 1A. Für Popkorn-Kino ist mit Hollowman gesorgt...

Leihen - Ja

Kaufen - Bedingt

7/10 Punkten

 

22.11.09 14:28
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Polyamid (8.12.09 11:13)
Hollowman hat mich recht positiv überrascht, greift er doch recht nett die Story vom Unsichtbaren auf und bringt sie in ein von mir favorisierteres Genre.
Kevin Bacon gibt sich hier sehr gut was die Entwicklung seines Charakters angeht. Am Ende tut er einem sogar etwas leid.
Die Verwandlungseffekte sind 1A.


MrPositiv (8.12.09 12:37)
Ich habe irgendwo mal eine Fortsetzung aufgeschnappt, doch so richtig Formen - habs nicht mitbekommen - hat es bis jetzt nicht angenommen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung