* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






The Human Centipede



Story

2 Amerikanerinnen unternehmen einen Road-Trip durch Europa. Als ihr Auto in Deutschland den Geist aufgibt suchen sie nach Hilfe und finden eine einsame Villa. Als sie am nächsten Morgen erwachen, sind sie in dem Krankenhaus im Keller gefangen. Ein verrückter deutscher Arzt hat die irre Vorstellung, die Frauen zusammen zu nähen...

Kritik

The Human Centipede ist einer der Filme die kranke Idee'n aufs Bild bringen. Wer also auf soft steht oder eher der Scream und Freddy Krüger als Horror Exponat sieht, sollte lieber die Finger von dem Film lassen. Anyway; als kranker und perverser Psychopath entpuppt sich der liebe Dr recht schnell. Seinen Traum, aus Menschen einen Tausendfüssler zu machen, und dann noch wie, mag manchen Zuschauer den Ekel im Gesicht ausbrechen lassen. Dabei werden allen drei Beteiligten aus dem Knie die entsprechenden Muskeln entfernt um nicht mehr aufstehen zu können. Des weiteren die Zähne entfernt, der Mund wird entsprechend angepasst sowie der Anus des vorderen Person. Alles fix zusammen genäht, voila - der Tausendfüssler ist fertig. Wenn man das so sieht, merkt man schnell das Dr.Frankenstein sein Unwesen treibt. Doch wir sind noch nicht fertig; die Ekelgrenze setzt noch einen drauf. Denn wer essen tut, muss auch mal gemäß Mutter Natur "abführen". Was hinten raus kommt, geht nahtlos (im wahrsten Sinne des Wortes) in Person zwei rein; usw usw. So ist fürs Frühstück ja immer bestens gesorgt. The Human Centipede kommt ohne großes Budget aus und wurde doch ein recht ansprechendes wenn auch krankes Filmchen. Optisch recht gut dargestellt, Darsteller selbst von der Bank weg passend eingesetzt außer die zwei Polizisten. Die Effekte sind alle handmade, kommen aber nicht so oft vor. Man setzt mehr auf Kopfkino. Hätte vielleicht die Ekelszenen optisch noch etwas besser verfeinern können; doch genug - schaut selbst. Das Ende empfand ich etwas zu schnell und auch wenn die meisten Fragen beantwortet werden, was wird am Ende aus "ihr"? Da es sich um "First Sequence" handelt, könnte man schon fast mit einem Sequel rechnen; abwarten...

Leihen - Ja

Kaufen - Bedingt

7/10 Punkten

 

 

22.6.10 09:28
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jessii (8.12.11 19:49)
Heute angeschaut und mega begeistert !
da er von den medien und der weiteren so hochgepuscht wurde, hatte ich zuerst n bisschen angst, hab ich denoch doch getraut ihn zuschauen, worüber ich auch sehr froh bin, denn er ist ein Glanzstück und einzigartig

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung