* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






Orphan aka Das Waisenkind


Story

Das dritte Kind der alkoholkranken Kate und ihres Ehemanns John Coleman ist eine Totgeburt, worunter besonders Kate zu leiden hat. Um den Schmerz zu lindern, ihre Alpträume weniger werden zu lassen und die kriselnde Ehe zu retten, beschließen die beiden, ein Kind zu adoptieren. Im Waisenhaus trifft das Ehepaar auf die neunjährige Esther, die sie in ihre Familie aufnehmen, zu der auch noch die taubstumme Tochter Max und Sohn Daniel gehören. Hinter Esthers engelsgleichem Gesicht verbirgt sich jedoch ganz und gar kein liebes Mädchen. Sie ist berechnend, kaltblütig, frühreif, böse und lange nicht so unschuldig, wie sie zu sein scheint. Die mysteriösen Vorfälle häufen sich und schon bald glaubt Kate ihrem Sohn Daniel, dass Esther ein dunkles Geheimnis verbirgt...

Meinung

Orphan aka Das Waisenkind klingt von der Story jetzt nicht so spektakulär das man meinen muss, den sofort sehen zu wollen. Auf dem FFF 2009 war mir der Film zwar ein Begriff, doch die Sichtung anderer Filme war primär eher mein Wunsch. Doch wie ich jetzt merkte, ein Fehler! Orphan punktet gleich in den ersten Minuten wo man als Zuschauer anschließend weich und sanft in die Handlung heran geführt wird. So langsam macht sich der Terror breit was anfangs noch harmlos wirkt, entwickelt sich zu einem echten Altraum für die ganze Familie. Doch wäre dann nicht nur das Problemkind Esther, nein, die beiden haben auch noch ein Eheproblem was alles noch viel viel schwerer in der Situation macht. Ab einem gewissen Punkt schafft es Orphan dann kontinuierlich den Zuschauer mit Spannung, Tempo und Terror in die Mangel zu nehmen, ohne mal auf die Bremse zu treten. Die Geräuschkulisse (Equipment vorausgesetzt) die sehr gut hier ist, erledigt dann den Rest. Wer einer der neuen Filme dieser Art a la Case39/Fall39 gesehen hat - der ist Kindergarten gegen Orphan. Hier ein Film der sehr gut unterhält, sozusagen keine Schnitzer sich erlaubt und endlich mal wieder einer, der es schafft, sich echte Punkte zu verdienen. Also bitte SEHEN SEHEN SEHEN! Zum Schluss möchte ich noch sagen, traue nie einem Kinderlächeln...

Leihen - Ja

Kaufen - Ja

8.5/10 Punkten

 

 

3.8.10 11:47
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


muppi (19.8.10 21:54)
Der hat mir auf BD sehr gut gefallen, und das Mädchen ist ja mal so richtig fies.


Polyamid (27.8.10 10:29)
Kommt auf die Wunschliste


David (27.8.10 10:41)
Orphan gehörte für mich zusammen mit dem ebenfalls sehenswerten The Children zu den besten Kinderhorrorfilmen der letzten Monate, und beweist einmal mehr wie fies und bösartig Kinder sein können, dabei ist die liebe Esther, soviel darf ich an dieser Stelle verraten, NICHT von einem Dämon besessen, der Grund für ihr Verhalten wird gegen Ende des Films überraschend aufgeklärt, bis dahin darf sich der Zuschauer über psychologischen Terror und fiese kleine Szenen freuen, wer bei Orphan jedoch brutalen Splatter erwarten sollte, wird enttäuscht, dieser Film ist eher etwas für Freunde des psychologischen Horrors und für Psychothriller Freunde

Fazit: Diesen Film kann ich jedem Freund von Horror und Psychothrillern nur wärmstens ans Herz legen


Polyamid / Website (2.9.10 11:15)
Hab ihn gestern gesehen, hat mir sehr gefallen... Danke für den Tip. Nen Review hab ich ins Hifi Forum gepostet.


MrPositiv / Website (4.9.10 05:33)
.
@Polyamid - Gern geschehen und dafür ist mein Blog ja da *zwinker*

Ps. Dein Review habe ich gelesen; danke :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung