* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






Melancholie der Engel



Story

Zwei Brüder, die sich jahrelang nicht gesehen haben, verbindet eine düstere Vergangenheit. Weil einer von ihnen nicht mehr lange zu Leben hat, kehren die Beiden mit drei Frauen zu jenem Haus zurück, in dem sich damals grausame Ereignisse zugetragen haben. Zur Wendung des Geschehens kommt es, als ein alter Mann mit seiner Begleiterin zu der Gruppe stößt. Es offenbaren sich die tiefsten menschlichen Abgründe und Gelüste...

Meinung

Über Melancholie der Engel habe ich schon so manches gehört und kontroverse Filme sind ja immer ein Zwiespalt der Nation. Ich liebe ja Sprüche auf Cover wie "Der härteste, blutigste, schlimmste, perverseste, usw usw usw Film ever". IdR trifft so was ja auch selte wirklich zu wenn man schon solche Sprüche auf Covern liest, doch bei Melancholie der Engel ist das anderes. natürlich nicht so wie der Spruch suggeriert, aber unwahr ist die Aussage auch nicht ganz. Optisch erinnert mich der Film eher an einen Amateurfilm, dem es aber unterm Strich nicht ums optische Dasein, sondern um schocken in erster Linie geht! Denn was hier in über zwei Stunden gezeigt wird, ist pervers, krank und gegen jegliche Moral. Liest man sich die Handlung durch, kann man nicht wirklich viel ableiten, doch in Wahrheit picken sich die beiden Brüder zwei junge Mädels aus, wickeln diese um den Finger, nutzen Alkohol, Sex und Drogen als Hilfsmittel und machen sich diese beiden naiven Mädels als Gespielin gefügig. So gefügig das beide nur noch Spielzeuge sind. Szenen sind zB indem ein Schwein geschlachtet wird und eine der beiden Mädels das so heftig sexuell stimuliert das Sie dabei zum Höhepunkt kommt. Pervers. Doch man wollte eins drauf setzen. So stehen Missbrauch, Misshandlung und Erniedrigung auf dem Tagesplan und Frauen spielen hier eine wirklich untergeordnete Rolle. Und als Höhepunkt einer werdenden Mutter Szene, auf die ich hier nicht weiter eingehen möchte. Zwischendurch viel dummes Blabla wo einem echt alles vergeht. Melancholie der Engel ist für mich nicht bei weitem das was einige "Fans" suggerieren, das es sich hierbei um Kunst handelt. Für mich ein kranker Film mit viel kranken Scheiß den ich mir weiß Gott nicht nochmal anschauen muss und in die Schublade der nie wieder kehrenden gehört...

Bewertung entfällt 

 

19.10.10 00:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung