* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






The Bunny Game

Image and video hosting by TinyPic

 

Story

Auf der Straße ist Sylvia Gray unter dem Namen "Bunny" bekannt. Sie liebt Kokain und jeden Mann, der sie für schöne Stunden bezahlt. Sie durchstreift die Straßen von Los Angeles auf der Suche nach ihrem nächsten Freier und ihrer nächsten Mahlzeit. Nachdem sie eines Nachts von einem Freier vergewaltigt und ausgeraubt wurde trifft sie den harmlos wirkenden Trucker JR. Doch JR ist alles andere als harmlos. Er betäubt Sylvia, schleppt sie in einen entlegenen Teil der Wüste und setzt sie dort einer Reihe unerträglicher Qualen aus, die er allesamt mit seiner Kamera dokumentiert. Als Sylvia am nächsten Tag wieder erwacht ist ihr Leiden alles andere als vorbei - JR zwingt sie dazu, sich Videos davon anzusehen, was er bereits mit anderen Frauen bereits angestellt hat. Nach einigen Tagen ist Sylvias Kopf kahl rasiert, sie wurde wie ein Tier gebrandmarkt. Tage und Nächte haben keine Bedeutung mehr, wenn JR seinen Zwängen freien Lauf lässt und Sylvia eine unvorstellbare Reihe bizarrer Spiele mit ihrem Peiniger über sich ergehen lassen muss...

Meinung

Kurz gesagt The Bunny Game ist ein Filmchen für den kleinen Kreis an Fans. Kontroverse Filme sind eben nicht jedermanns Geschmack. Optisch macht der Film nicht allzuviel her da dieser in S/W gedreht ist. Zwar mag es sein das hier einige aufschreiben dass das dem Film die besondere Note verleiht, doch ich finde es hat im S/W einiges an Wirkung verloren. Zum Film selbst muss ich sagen das dieser ab einer Weile doch langweilig wird und fängt an zu plätschern. Schade, denn bei solch einer kontroversen Thematik ist genaug Platz die Sau raus zu lassen. Für mich ein Filmchen wie viele der Sorte die irgendwo im Nirvana verschwinden. Unterm Strich, Freunde des kontroversen Kinos mögen einen Blick riskieren, allen andere sei gesagt: "Lasst euch nicht von der Story blenden..."

 

- Bewertung entfällt -

 

 

2.6.12 13:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung