* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     NEU im Mai
     Alle Filme A-Z
     SiFI
     Asia
     Grusel
     Serien
     Psycho
     Zombie
     Slasher
     Endzeit
     Splatter
     Vampire
     Backwood
     Kannibalen
     Terror/Folter
     Kontrovers & Co
     Tier/Monster/Alien
     Sonstige Filme
     Admin Bereich






Blair Witch Project

Image Hosted by ImageShack.us

Story:

  • Im Jahr 1994, so will es die Blair Witch-Legende, verschwanden drei junge Filmemacher in den Wäldern in der Nähe von Burkittsville und wurden nie wieder gesehen. Ein Jahr später jedoch fand man ihr Filmmaterial. Dieser Film zeigt das bearbeitete Material von Josh, Mike und Heather; von den Interviews in der Stadt, über den Beginn der Wanderung bis zum hoffnungslosen verirren...

Kritik:

  • Ganz wichtig - wer den Film noch nicht gesehen hat, bitte nicht weiterlesen, bitte nicht weiter schlau machen, sondern besorgen und anschauen.
  • Blair Witch Projekt ist  1999 eingeschlagen wie eine Bombe. Nicht nur was aus dem geringen Budget prozentual ein Gewinn erwirtschaftet worden konnte, auch welche Wirkung der Film auf den jeweiligen Zuschauer hat(te). Für meinen Teil kann ich sagen, "Wow". Ich muss sagen, Regisseur Daniel Myrick & Eduardo Sanchez haben es verstanden, den Grusel auf die Leinwand zu bringen. Selten ist ein Film im "erwachsenen" Alter bei mir so hängengeblieben. Ich muss zugeben, das ich mir Tage nach dem Film das Buch zu dem Film gekauft habe, um mehr über die Ereignisse zu erfahren. Blair Witch Projekt ist einer dieser Filme, die so ziemlich unblutig sind, aber unheimlich das eigene Kopfkino einschalten können. Wer die Hälfte des Films ohne Probleme schafft und nicht ausmacht, gehört zu den Menschen, die die Wirkung vom Film am Ende, der wie ein Dampfhammer zu spüren bekommt. Deshalb möchte ich jetzt nicht mehr dazu sagen, außer, "Anschnallen und viel Spaß..."

Leihen - Ja

Kaufen - 

9/10 Punkten

 

 

13.11.09 19:08
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Friedhelm / Website (8.12.09 12:36)
Warum, wieso, weshalb? Frage Dich nicht, warum ich ab und zu Deinen Blog heimsuche. Ich weiss es selber nicht....

Nun aber zum Blair-Witch-Projekt...

Das Ding war der erste Film, in dem diese nervige Hand-Held-Camera-Effects eingeführt wurden.
Ich fand diesen Streifen allerdings "stinklangweilig" Aber auch das hatte, vielleicht, seinen Grund in einem äusserst dämlichen Publicity-Fauxpas der deutschn Presse. Während die Amis nämlich ihrem Publikum lange genug weismachen konnten, dass der Inhalt auf einer wahren Begebenheit beruhen sollte, hat irgendein Vollpfosten in Old fucking Germany die Pointe noch vor dem deutschen Start verraten...

Ansonsten ist mir das Wackelszenario tierisch auf die Augen gegangen. Und mir ist irgendwie auch nicht ganz klar, warum DU nach Sichtung unbedingt noch mehr erfahren wolltest. WAS bitte schön ist denn so erfahrenswert an einer Geschichte, die als "cineastische Ente" durch die Kinos geistert. Liegt vielleicht am jugendlichen Unverstand, sorry...


Jessi (4.10.10 11:33)
super film..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung